Der Blog.

Aktuell. Gewinnbringend. Vorwärts.

Zirkeltraining – Ein Ansatz

 

Zirkeltraining ist eine Trainingsmethode, bei der unterschiedliche Muskelgruppen nicht isoliert, sondern integriert in unterschiedlichen Bewegungs- mustern, trainiert werden. Durch Training in Muskelketten, das sind Muskeln bzw. Muskelgruppen, die erst durch ihr Zusammenspiel komplexe Bewegungen erzeugen, verbessert sich deren Zusammenarbeit. Der Übertrag auf Alltag und Sportart sind gegeben. Dies kommt sowohl dem Leistungssport als auch Alltagsathleten zu Gute.

 

 

Anatomische Grundlagen

Der Bewegungsapparat besteht aus Muskeln, Bändern, Sehnen sowie Knochen und Gelenken die, gesteuert vom Zentralnervensystem (ZNS), wie eine Einheit auf externe oder interne Reize reagieren. Gespeicherte Bewegungsmuster werden als Reaktion auf Reize ständig vom Gehirn abgerufen und gelangen über das Rückenmark an den „Ort der Handlung“ (zu den Muskeln, die komplexe Bewegungen ausführen).

 

 

Isolation vor Integration

Schwach ist man immer in Relation. Ein menschlicher Körper ist NIE symmetrisch. Eine wichtige Sache, die beachtet werden sollte bzw. muss, ist die Tatsache, dass Defizite bestimmen sollten, wie dein Trainingsalltag aussieht. Natürlich macht das Trainieren von Dingen, die man gut kann, mehr Spaß, jedoch wird dich ausschließliches Stärken stärken eher schwächer machen. Finde deshalb heraus, wo du schwach bist, ob rechts und links ausgewogen sind und wo du deine funktionellen Fertigkeiten verbessern musst. SPH Zirkeltraining hilft.

 

 

Ein Tipp

Eine der größten Herausforderungen als Trainierender, ambitionierter Sportler oder Alltagsathlet, der fit und leistungsfähig sein möchte, ist es, herauszufiltern, was trainingstechnisch Wahrheit und purer Schwachsinn ist. Vor allem das Internet ermöglicht eine immense Bandbreite an Informationsmöglichkeiten zum Thema Training,

Fakt ist: Die Quantität an Information steht in keiner guten Relation zur Qualität der Inhalte. Es wird viel Halbwahres in die Welt getragen. Diskussionsstoff entsteht. Die Trainingsgeneration wird polarisiert.

 

 

________________________________________________

 

 

Ein Zirkeltraining soll…

 

…natürliche Bewegungsmuster trainieren, um deine individuellen Schwächen zu stärken. Dabei findet ein intelligenter Übertrag von einfach zu komplex, von isoliert zu integriert bzw. von Anfänger zu fortgeschrittenem Athleten statt.

 

…die Motivation der Gruppe nutze, um den limitierendsten aller Faktoren, nämlich den inneren Schweinehund, zielgerichtet zu überwinden.

 

 

#teamsporthalle

 

Sporthalle, Nico Lang, Eduard Popp, Training, Fortschritt, Ernährung, Wissen

Sporthalle, kein Fitnessstudio